Herstellung und Prozessabläufe

DER PROZESS… WIE LÄUFT DAS AB?

  • Das Holz kommt in Form von Baumstämmen oder in Bulkware auf dem Lagerhof an. Es wird dann in Späne (für Spanplatten) oder Laminate (für OSB) umgewandelt.
  • Das Holz wird getrocknet und anschließend sortiert, um die verschiedenen Schichten der Platte zu bilden.
  • Anschließend wird es verklebt und auf die Durchlauflinie der Presse gelegt.
  • Das Pressen erfolgt bei hohem Druck und hoher Temperatur, um die Platte zu erhitzen.
  • Eine Diagonalsäge schneidet die Platten in Längsrichtung.
  • Die Platten werden dann durch sternförmige Kühler geführt, über die Breite geschnitten, gestapelt und eingelagert.
  • Die Plattenwerkstätten ermöglichen die Umwandlung von Spanplatten (PP) und OSB in Bodenplatten (mit Rillen-und Laschenformung)
  • Die PP können als Träger für dekorative melaminbeschichtete Platten verwendet werden.
  • Mit den Pressen der Melaninwerkstatt wird das Dekorpapier auf die Rohspanplatte geklebt.
  • Jede Platte wird vor dem Stapeln, der automatischen Umreifung und der Lagerung für den Versand durch Sichtkontrolle überprüft.
  • Einige Melaminplatten können in der Regalwerkstatt verarbeitet werden.

OSB-DURCHLAUFPRESSE FÜR OPTIMALE PRODUKTIVITÄT

Nach dem Entrinden, Schneiden, Trocknen und Sortieren durchlaufen die Lamellen die Verleimmaschinen, wo sie mit formaldehydfreiem Klebstoff besprüht werden. Die Trichter bilden die “Matte” (Matratze oder Kuchen genannt) auf einem Förderband:

  • die erste und letzte Formmaschine bilden die äußeren Schichten und sind mit Ausrichtern ausgestattet, so dass die Lamellen in Längsrichtung der Platte liegen.
  • die anderen 2 bilden die innere Schicht der Platte.

Die Matte wird bei 250°C mit einem Druck von 300 bar gepresst. Dieses Verfahren ermöglicht es, die Platte zu erhitzen und mit all ihren technischen Eigenschaften auszustatten. Die Platten werden kontinuierlich von 2 Diagonalsägen geschnitten. Sie durchlaufen sternförmige Rückläufe, werden gekühlt und dann geschnitten, gestapelt, umreift und auf Lager für den Versand gebracht. 2/3 der Produktion wird in Bodenplatten bearbeitet: Rillen- und Laschenformung. Die Platten werden im Bauwesen eingesetzt: Wände, Dachböden, Fachwerkhäuser, aber auch in der Verpackung und zunehmend bei Inneneinrichtungen.